Solarbauern Logo                
Aktuell |  Veranstaltungen |  Firmen  |  Beispiele  |  Vergütungsregelungen  |  Links  |  FAQ

Solarrechner thermisch     |  Solarrechner Photovoltaik
Solarbauern
 
 


Solarpreis 2010 zeichnet Projekt „Solarbauern“ aus

In der Kategorie A (Institutionen/Personen) wird mit dem Solarpreis 2010 Max Meyer, Oberengstringen, geehrt. Seine Verdienste für die Kampagne „Vom Landwirt zum Energiewirt“ bzw. „Solarbauern“ hat wesentlich zu dieser Auszeichnung beigetragen.

Ein neues heliozentrisches Zeitalter ist notwendig

Die Menschheit wies in verschiedenen Zeitabschnitten der Sonne göttliche Eigenschaften zu. Auch Herrscher wollten davon für ihren eigenen Glanz profitieren. Heute wird die Sonne nüchtern als Teil des Weltalls angeschaut. Für den Planeten Erde ist die Sonne der „Glücksfall“ schlechthin. Sie stellt uns für weitere Milliardenjahre ihre Energie gratis zur Verfügung. Trotz dieser unumstösslichen Wahrheit gibt es – gerade in unserem Land – immer noch Widerstände gegen deren Nutzung.
Das Projekt „Solarbauern“ hat bewiesen, dass gerade Landwirte die Vorteile der Nutzung der Solartechnik einsehen und bereit sind, entsprechende langfristige Investitionen zu tätigen. Landwirte sind naturverbunden. Sie haben gelernt, mit dem Rhythmus der Natur zu leben, davon zu leben.

Der Unterzeichnende freut sich, dass er von der Schweizerischen Gesellschaft für Sonnenenergie (SSES) den Auftrag erhielt, bei Landwirten die Vorzüge der Solartechnik mittels gezielter Informationen, hauptsächlich anlässlich von Tagungen, darzulegen.
Das Interesse ist weiterhin sehr gross, auch wenn es auf dem Gebiete der Finanzierung Hindernisse zu überwinden gilt.

Der Unterzeichnende als Projektleiter „Solarbauern“ freut sich über den erhaltenen Solarpreis 2010, dies als Person, welche sich seit langer Zeit für die Anwendung der Sonnenenergie eingesetzt hat, speziell aber als Anerkennung und Motivation, auf dem eingeschlagenen Weg weiter zu fahren.

Der Erfolg wäre nicht möglich gewesen, ohne viele engagierte Weggefährten. Ich nenne dabei die Schweizerische Vereinigung für Sonnenenergie und die für das Projekt zuständigen Exponenten als direkte Begleiter, nämlich Jörg Stüdeli und Dr. Stephan A. Mathez, den Vorstand und das Sekretariat SSES, den Leiter der Solaragentur, Gallus Cadonau, diejenigen Bauernverbände, welche bereit sind, die Organisation von Tagungen zu unterstützen und ganz besonders alle Partnerfirmen des Projektes. Sehr erfreulich ist die Zusammenarbeit mit eidgenössischen und kantonalen Ämtern.  Den Landwirten danke ich ganz herzlich. Die Zusammenarbeit mit Ihnen ist für mich äusserst angenehm und bereichernd.

Der Preis soll Ansporn sein, die Basis für das Projekt zu erweitern und zu vertiefen.

 



 
  Dies ist ein Projekt der Schweizerischen Vereinigung für Sonnenenergie (SSES)                  Kontakt